Zucker im Tee

Ein kluger Engländer wurde einmal gefragt, was der Unterschied zwischen Englisch, Irisch und Schottisch sei.

Er antwortete mit folgendem Beispiel: Wenn man in England bei einer Einladung um mehr Zucker zum Tee bittet, so angelt die Hausfrau ein besonders kleines Stückchen aus der Dose. In Irland reicht Sie ihnen die Zuckerdose und bittet Sie, sich zu bedienen. Äussert man in Schottland, daß der Tee nicht süß genug sei, so sagt die Hausfrau leise, aber bestimmt:
“Sie haben sicher nicht umgerührt.”

Zucker im Tee, 3.1 out of 6 based on 294 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.1/6 (294 votes cast)
 
Bisher noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

9 + zwanzig =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.