Fettnapf

Klein-Fritzchen, schon fast groß, in einer Apotheke:

“Ich hätte gerne ein Kondom!”

Der Apotheker schiebt ihm eins rüber, Fritzchen bezahlt und verschwindet.

Drei Minuten später das gleiche Spiel:

Fritzchen geht in die Apotheke und verlangt abermals ein Kondom.

Der Apotheker guckt erstaunt und Fritzchen antwortet:
“Meine neue Freundin hat ein tolle Schwester und für den Fall der Fälle … ”

Weitere drei Minuten später kommt er wieder in die Apotheke und kauft sein nunmehr drittes Kondom.

Da der Apotheker noch erstaunter guckt, meint Fritzchen großspurig, daß die Mutter seiner neuen Freundin auch nicht ganz ohne wäre und für den Fall der Fälle wäre es besser, auch dafür vorzusorgen.

Abends sitzt Fritzchen bei seiner neuen Freundin am Tisch und vergräbt die ganze Zeit sein Gesicht.

Als die Freundin nach dem Grund fragt, erwidert Fritzchen verlegen:
“Hättest Du mir nicht sagen können, daß dein Vater Apotheker ist..?”

Fettnapf, 3.3 out of 6 based on 1530 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/6 (1530 votes cast)
 
Bisher noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

4 × eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.