Die Puffmutter

Klein-Hansi hat 50 Mark Taschengeld bekommen.

Er geht damit ins Puff, legt das Geld auf den Tisch und sagt:
“Dafür will ich richtig geilen Sex.”

Die Puffmutter sagt ihm, er solle immer den Flur geradeaus gehen.

Am Ende des Flurs findet er zwei Türen.

Auf der einen steht: ‘für grosse Schwänze’ und auf der anderen ‘für kleine Schwänze’.

Er denkt sich, so gross ist er auch wieder nicht und geht durch die Tür für kleine.

Bald steht er wieder vor zwei Türen.

Auf der einen steht ‘für krumme Schwänze’ , auf der anderen ‘für gerade Schwänze’.

Er schaut in seine Hose und denkt, so gerade ist er auch wieder nicht und geht durch die Tür für Krumme.

Schliesslich steht er dann wieder vor zwei Türen. Auf der einen steht ‘für eine grosse Eichel’, auf der anderen steht ‘für eine kleine Eichel’.

Er sieht wieder nach und denkt sich, so gross is ´se nicht und geht wieder durch die Tür für Kleine, da sieht er wieder ein Schild:

‘Ausgang’…

Die Puffmutter, 3.4 out of 6 based on 1127 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.4/6 (1127 votes cast)
 
Bisher noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

5 + neunzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.