Papagei

Frau Egli begibt sich in eine Tierhandlung und erblickt sofort einen praechtigen Papagei.

Auf dem Preisschild steht: Papagei NUR DM 10;-
“Warum denn so billig?”, fragt Frau den Tierhaendler verwundert.

Dieser antwortet:
“Hoeren Sie! Ich sollte Ihnen vielleicht sagen, dass dieser Papagei zuvor in einem Freudenhaus gelebt hat und deswegen ab und zu ziemlich vulgaeres Zeug redet.”

Die Frau laesst sich dies durch den Kopf gehen und entscheidet sich schliesslich, den Papagei dennoch zu kaufen. Sie nimmt ihn mit nach

Hause, haengt den Kaefig im Wohnzimmer auf und wartet darauf, dass der Vogel was spricht.

Der Papagei schaut sich um, dann auf seine neue Besitzerin und kraechzt:
“Neuer Puff, neue Puffmama”.

Frau Egli ist zuerst darueber geschockt, denkt sich dann aber das dies nicht soooo schlimm ist.

Als die beiden Toechter Egli von der Schule nach Hause kommen und vom Papagei erblickt werden kraechzt dieser:
“Neuer Puff, neue Puffmama, neue Nutten”.

Die Mutter und die beiden Toechter sind Anfangs etwas beleidigt, sehen das aber gelassen und beschliessen, lieber darueber zu lachen.

Einen Augenblick spaeter kommt Familienvater Egon nach Hause.

Der Vogel sieht ihn und kraechzt:
“Halloo Egon”!

Papagei, 4.2 out of 6 based on 2775 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/6 (2775 votes cast)
 
Bisher noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

vier × zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.