Bei Microsoft wird ein Findelkind entdeckt…

Bei Microsoft wird ein Findelkind entdeckt. Die Gerüchteküche brodelt. Sogar Bill wird als möglicher Vater ins Spiel gebracht. Das veranlaßt Microsoft zu einer offiziellen Stellungnahme:
“Ein Microsoft-Mitarbeiter kann unmöglich der Vater des Kindes sein. Erstens: Bei Microsoft wird nichts mit Lust und Liebe gemacht.

Zweitens: Bei Microsft war noch nie etwas innerhalb von neun Monaten fertig. Drittens: Bei Microsoft ist noch nie etwas entstanden, was von Anfang Hand und Fuß hatte.”

Bei Microsoft wird ein Findelkind entdeckt..., 3.4 out of 6 based on 748 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.4/6 (748 votes cast)
 
Bisher noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

drei + fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.