Witz des Tages | 2. Juni 1998

Widrige Umstände

Gerhard Schröder ist auf Wahlkampftour in den Neuen Ländern und hält eine Rede auf dem Marktplatz, als plötzlich zehn Meter von ihm entfernt ein Mann ein Gewehr auf ihn richtet, schießt und… danebentrifft.

Die Sicherheitsbeamten und die Polizei jagen den Attentäter quer durch die halbe Stadt und nach einer langen Verfolgungsjagd erwischen sie ihn auch.

Bei der Vernehmung auf der Polizeiwache wird der Man nach seinen Personalien gefragt.

Als Beruf gibt er an:
“Scharfschütze”

“Na hören sie mal!”, sagt der Polizist, “Sie verfehlen aus zehn Meter Entfernung den Herrn Kanzler und wollen uns ernsthaft weismachen, sie wären SCHARFSCHÜTZE???”

Darauf der Attentäter:
“Mensch! Stehen sie mal mit nem Gewehr da und dreißig Menschen rempeln sie an und zischen: “Schieß doch endlich! Schieß doch!!”

Widrige Umstände, 3.2 out of 6 based on 48 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/6 (241 votes cast)

Bisher noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

4 × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.