Pausenbrot

Ein Bayer, ein Italiener und ein Österreicher arbeiten an einem Hochhaus.

In der Pause öffnet der Bayer seine Pausenbox und sagt:
“Leberkäse. Seit Tagen, Wochen, Monaten habe ich immer nur Leberkäse drin, wenn ich morgen auch wieder Leberkäse drin habe, dann springe ich in die Tiefe.”

Darauf öffnet der Italiener seine Box und sagt:
“Pizza, auch ich immer haben Pizza, wenn morgen haben Pizza, auch ich springe in Tiefe.”

Der Östereicher öffnet seine Box und sagt:
“Schinkenbrot. Auch ich habe immer das gleiche, wenn ich morgen wieder das habe, dann springe ich euch hinterher.”

Am nächsten Tag öffnet der Bayer seine Box, sieht den Leberkäse, schreibt einen Abschiedsbrief und springt hinunter.

Macht der Italiener seine Box auf und sagt:
“Pizza, wie immer, also ciao Ragazzi, ciao.”

Dann schreibt er noch einige Zeilen auf und springt hinunter.

Schließlich öffnet der Österreicher seine Box:
“Schinkenbrote.”

Also schreibt auch er ein paar Zeilen auf und springt in den Tod.

Eine Woche später auf der Beerdigung treffen sich die Witwen der drei.

Sagt die des Bayern:
“Er hätte doch nur was sagen müssen ich hätte ihm alles gemacht, alles.”

“Ja”, sagt die Witwe des Italieners, “auch ich hätte ihm alles gemacht, Pasta, Antipasta, alles hätte nur was sagen müssen.”

Da sagt die Frau des Österreichers:
“Also ich weiß nicht, meiner hat sich seit Jahren die Brotzeit schon selber gemacht.”

Pausenbrot, 3.6 out of 6 based on 241 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.6/6 (241 votes cast)
 
Bisher noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

neunzehn + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.