Kategorie | Definitionen

Einigkeit

Neulich vor langer Zeit…

Ein D-Zug fährt von Dresden nach Preußen/Baden-Würtemberg und wieder zurück nach Sachsen.

Im Klosett befindet sich der bahnamtliche Vermerk:
‘Die Benützung des Klosetts ist nur 5 Minuten gestattet!’

Das gibt einem Preußen zu folgenden Vers Anlaß:
‘Wer hier mal wat verrichten will, der möge sich mal sputen. Die Bahnverwaltung gönnt ihm zum Kacken nur 5 Minuten.’

Ein Bayer schreibt darunter:
‘Wer diesen Vers geschrieben hat, der ist gewiß aus Preußen. Denn wer nicht viel zu fressen hat, hat auch nicht viel zu scheißen.’

Ein Schwabe verstieg sich zu folgendem Vers:
‘Wer aber das geschrieben hat, das isch gewiß an Bayer. Die fressa und die saufa viel, und scheißen wie a Reiher.’

Darunter schreibt nun ein Sachse:
‘Seht die Deutsche Einigkeit, hier tut es sich beweisen: Dem einen gönnen’s Fressen nicht, dem andern nicht das Scheißen.

Den Schlußvers macht ein Ostfriese:
‘Wer Freud und Eintracht sehen will, der braucht nicht weit zu wandern, in unserem schönen Ostfriesenland scheißt einer auf den andern!

Die Redaktion Witz des Tages setzt noch einen drauf:
‘Wem dies zuviel der Scheiße war, der möge ruhig bleiben, da wir schon morgen wieder ganz saub’re Witze schreiben…’

Einigkeit, 4.4 out of 6 based on 501 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/6 (501 votes cast)
 
Bisher noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

zwei × zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.